Zweiter Neuzugang im Wildpark

Karlsruhe (pm/pas) Der Karlsruher SC hat seinen zweiten Neuzugang für die kommende Zweitliga-Saison vorgestellt: Der 24-jährige Lukas Fröde wechselt vom MSV Duisburg in die Fächerstadt. Er soll im defensiven Mittelfeld und in der Innenverteidigung zum Einsatz kommen, so Sportdirektor Oliver Kreuzer. Er hat einen Vertrag bis 2021 unterschrieben.

Fröde hat bisher zwölf Erst- und 70 Zweitligaspiele bestritten. „Ich hatte gleich das Gefühl, dass wir menschlich und sportlich auf einer Wellelänge sind“, zitiert der KSC Fröde in seiner Mitteilung. Der gebütige Fuldaer ist 1,92 Meter groß und war vor dem MSV Duisburg bei der Würzburger Kickers und dem SV Werder Bremen als Profi aktiv. Vor wenigen Tagen hatte der Verein die Verpflichtung des 21-jährigen Linksverteidigers Dirk Carlson bekannt gegeben.