Zwei Verletzte und 18.000 Euro Schaden

Karlsruhe (pol/da) Zwei leicht verletzte Personen sowie ein Sachschaden in Höhe von circa 18.000 Euro sind die Bilanz eines Unfalls heute in der Karlsruher Waldstadt. Dem Polizeibericht zufolge übersah ein 81-jähriger Audi-Fahrer beim Linksabbiegen einen entgegenkommenden Renault. Beide Fahrer erlitten leichte Verletzungen.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Verkehrspolizei war der 81-Jährige kurz vor 9 Uhr auf der Theodor-Heuss-Alle in Richtung Büchig unterwegs. An der Einmündung zur Gustav-Heinemann-Allee wollte er nach links abbiegen, übersah dabei den entgegenkommenden Renault eines 70-Jährigen und krachte mit ihm zusammen. Rettungskräften versorgten die beiden Leichtverletzten zunächst vor Ort und brachten sie anschließend zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Blechschaden von 18.000 Euro. Weil Benzin ausgelaufen war, musste die Fahrbahn gereinigt werden. Gegen 11 Uhr konnte die Unfallstelle wieder freigegeben werden.