Zwei Schwerverletzte auf A5

Karlsruhe (pol/da) Auf der A5 hat es soeben an der Autobahnanschlussstelle Karlsruhe/Ettlingen/Rüppurr einen schweren Verkehrsunfall gegeben. Laut Polizei sind zwei Autofahrer schwer verletzt. Die Feuerwehr ist im Einsatz.

Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist unklar. Weitere Informationen folgen.

Update 05.04.2019, 10.10 Uhr:

Ein Hustenanfall sorgte am Donnerstagabend für den schweren Unfall auf der A 5. Wie die Polizei mitteilt, war ein 62-jähriger Mann gegen 17.30 Uhr auf der A 5 von Ettlingen in Richtung Anschlussstelle Karlsruhe-Süd unterwegs. Durch den Hustenanfall sei er beim Abbiegen zu spät nach rechts abgebogen und geriet auf die Ausfahrtsspur des von der Autobahn kommenden zweiten Unfallbeteiligten.

Auf der Fahrbahn der Ausfahrt kam es dann zum Zusammenstoß mit einem 54-jährigen Autofahrer. Dieser wurde in seinem Auto eingeklemmt. Die Feuerwehr musste ihn mit technischen Gerät befreien. Er wurde schwer verletzt.

An beiden Autos entstand ein Sachschaden von insgesamt 18.000 Euro.