Zu frühe Abiturtermine

Baden-Württemberg (an) Die schriftlichen Abiturtermine sollen in diesem Jahr Anfang / Mitte März sein. Bisher fanden die Prüfungen immer erst nach den Osterferien statt. „Den meisten Schülern fehlt dadurch wertvolle Zeit zur Vorbereitung auf die wichtigen Prüfungen“, sagt Marius Misztl, Landesvorsitzender der Schüler Union BW. Aufgrund der frühen Termine würden Schüler und Lehrer unter Druck gesetzt: da das zweite Halbjahr dann nur sehr kurz sei, müssten beinahe sämtliche Klausuren im ersten Halbjahr geschrieben werden. Die Lehrer müssen somit den abiturrelevanten Unterrichtsstoff in kurzer Zeit vermitteln, wodurch tiefergehende Behandlungen der Themen nicht möglich seien. Auch nächstes Jahr sollen die Prüfungstermine so früh sein. Die Schüler Union Baden-Württemberg fordert das Kultusministerium auf, in Zukunft von solch frühen Terminen abzusehen.