Zahl der Ausländer erreicht Rekordhoch

Berlin (pm/yb) In Deutschland leben so viele Ausländer wie noch nie.

2014 waren im Ausländerzentralregister knapp 8,2 Millionen Menschen mit ausschließlich ausländischer Staatsangehörigkeit erfasst. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes war das die höchste jemals in Deutschland ermittelte Zahl seit Beginn der Registrierung 1967. Sie erhöhte sich im Vergleich zu 2013 um rund 519.300 oder 6,8 Prozent.