Wirtschaft
Grenke AG strebt bis 2024 Verdopplung von Neugeschäft und Jahresgewinn an
Vom 13. Mai 2022 12:50 Uhr

Baden-Baden/Frankfurt (pm/msc) Das Leasingunternehmen Grenke strebt bis 2024 eine Verdopplung des Neugeschäfts und des Jahresgewinns an. Das hat das Unternehmen heute bei einer Veranstaltung in Frankfurt bekanntgegeben. 

Konkret will Grenke im Jahr 2024 ein Leasingneugeschäft von rund 3,4 Milliarden Euro und einen Gewinn nach Steuern von rund 140 Millionen Euro erwirtschaften. Damit das klappt, soll der internationale Vertrieb in mehr als 30 Ländern gestärkt werden. Außerdem soll das Portfolio an Leasingobjekten erweitert werden. Um trotz des ehrgeizigen Wachstumsziels die traditionell hohe Profitabilität fortzuschreiben, setze das Unternehmen auf eine noch stärkere Digitalisierung von Prozessen und auf Kosteneffizienz, die sich in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten bereits bewährt hätten, so die Verantwortlichen.

„Grenke ist zurück als weltweiter Markführer im Smart Ticket Leasing – wir wachsen mit den Anforderungen unserer Kunden und den Megatrends der Wirtschaft. Dazu gehören vor allem die Digitalisierung und die Bekämpfung des Klimawandels. Bis rund 25.000 Euro finanzieren wir fast alle Wirtschaftsgüter, die kleine und mittlere Unternehmen brauchen, vom Laptop bis zur Telefonanlage, vom 3D-Drucker, über E-Bikes bis zur medizinischen Ausrüstung. Leasing, gerade auch Small Ticket Leasing, wird zudem wesentlich zur Finanzierung der grünen Transformation beitragen. Dieses wachsende Spektrum bedeutet für uns große Chancen und eine breite Risikostreuung zugleich“, erklärt CEO Michael Bücker. CFO Dr. Sebastian Hirsch fügt hinzu: „Wir haben unsere Resilienz gegenüber Inflation, Pandemie und anderen Krisen unter Beweis gestellt. Grenke hat die durch Corona verursachte Talsohle durchschritten und mittlerweile registrieren wir in allen Märkten einen Aufschwung.“

Seit dem Börsengang 2000 schaffte Grenke eigenen Angaben zufolge im Durchschnitt Jahr für Jahr ein Wachstum beim Leasingneugeschäft von rund elf Prozent, jedes Jahr rund elf Prozent mehr Leasingneuverträge und vor der Pandemie rund neun Prozent jährliches Gewinnwachstum. Zu einem der wichtigsten Assets des in Baden-Baden ansässigen Leasing-Konzerns zähle dabei das weltweite Netzwerk mit rund 30.000 Fachhändlern, die Leasingverträge an Selbständige und kleine und mittlere Unternehmen.

EnBW verzeichnet soliden Start in das neue Geschäftsjahr trotz großer Schwankungen an den Energiemärkten 13. Mai. 2022 Karlsruhe (pm/msc) Der Karlsruher Energieanbieter EnBW hat sein erstes …
Stimmungsdämpfer für regionale Wirtschaft wegen Ukraine-Krieg 12. Mai. 2022 Region (pm/msc) Die Folgen des Russland-Ukraine-Konflikts haben in der …
Steigende Kosten für Gas – sinkende für Strom 09. Mai. 2022 Karlsruhe (kls) Durch den Ukraine-Krieg steigen die Beschaffungskosten für Gas …
Konjunkturbericht der IHK: Regionale Wirtschaft zeigt sich robust – neue Herausforderungen durch die Folgen des Ukraine-Krieges 06. Mai. 2022 Region (pm/msc) Trotz zahlreicher Herausforderungen zeigt sich die regionale …
„Die Abdeckung liegt bei nahezu 100 Prozent“: Mobilfunk-Ausbau im Stadt- und Landkreis Karlsruhe geht voran 06. Mai. 2022 Karlsruhe (pm/msc) Die Deutsche Telekom hat im Stadt- und Landkreis Karlsruhe …
EnBW Hauptversammlung: Dividende für Aktionäre und Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat 05. Mai. 2022 Stuttgart (pm/mw) Wie der Energiekonzern heute bekanntgegeben hat, hat die …
Bauarbeiter in Karlsruhe bekommen mehr Geld 04. Mai. 2022 Karlsruhe (pm/msc) Die Löhne für Bauarbeiter und Bauarbeiterinnen in Karlsruhe …
Neuer April-Passagierrekord am Flughafen in Rheinmünster 04. Mai. 2022 Rheinmünster (pm/msc) Der Flughafen Karlsruhe / Baden-Baden hat im April …
Trend hält an: Erneut weniger Arbeitslose in der Region 03. Mai. 2022 Rastatt/Karlsruhe/Pforzheim/Nagold (pm/msc) Der Positivtrend auf dem …
Folgen des Krieges in der Ukraine: Speiseöl trotz Preisanstieg der Renner in den Supermärkten 02. Mai. 2022 02:46 Min. Karlsruhe/Gondelsheim (msc) Vor Monaten waren während der Corona-Krise noch …
Es geht ums Geld: Warnstreik der Beschäftigten von Sozial- und Erziehungsdiensten 29. Apr. 2022 Karlsruhe (msc) Die Gewerkschaft ver.di ruft die Beschäftigten von Sozial- und …
Made in Baden Awards 2022: dm-Chef Christoph Werner mit Auszeichnung 22. Apr. 2022 02:26 Min. Karlsruhe (ks) Zeigen, wie viele schlaue und erfolgreiche Menschen in Baden …