Waldbrandrisiko: Ein kleiner Funke reicht schon

Baden-Baden (pm/yb) Laut städtischem Forstamt ist die Waldbrandgefahr nach wie vor sehr hoch. Die hochsommerlichen Temperaturen trockneten Waldboden und Wiesen stark aus.

Forstamtsleiter Thomas Hauck und Revierförster Hubert Messmer demonstrierten während eines Pressetermins im Sandweierer Wald an sicherer Stelle, wie schnell und leicht ausgedörrtes Gras und trockenes Reißig brennt. Über die Hälfte der Waldbrände entstünden laut Stadt-Pressestelle durch Fahrlässigkeit und wären daher vermeidbar. Wenn es doch mal zu einem Brand komme, sei es wichtig, diesen so schnell wie möglich und mit genauer Ortsangabe der Feuerwehr unter Rufnummer 112 zu melden.