Verunglückte Kletterin nach Unfall am Battertfelsen verstorben

Baden-Baden/Karlsruhe (pol/amf) Die am Sonntagnachmittag am Battertfelsen verunglückte Kletterin aus dem Enzkreis ist tot. Wie die Polizei heute bekannt gab, erlag die Frau am Montagnachmittag in einer Karlsruher Klinik ihren schweren Verletzungen.

Die 35-Jährige war beim Abseilvorgang aus bislang ungeklärter Ursache zwölf Meter in die Tiefe gestürzt und zog sich dabei schwere Kopfverletzungen zu. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen ersten Ermittlungen der Kriminalpolizei zufolge nicht vor.