Vermisster Mann tot aufgefunden

Karlsdorf-Neuthard (pol/ame) Seit Dienstag, den 12. August, wurde ein 42-jähriger Mann vermisst. Heute wurde er tot aufgefunden. Nach erneuten Suchmaßnahmen der Polizei konnte der Vermisste aufgefunden werden. Nach bisherige Ermittlungen geht das Kriminalkommissariat von Selbstmord aus. 

Heute Mittag fand die Polizei die Leiche des vermissten 42-Jährigen. Seit dem Verschwinden wurden zahlreiche Fahndungs- und Suchmaßnahmen durchgeführt. Auch die Unterstützung von Tauchern der deutschen und französischen Wasserschutzpolizei brachten erst keine Ergebnisse. Bei erneuten Suchmaßnahmen im Naturschutzgebiet Kohlplattenschlag, mit acht Beamten der Karlsruher und fünf Beamten der französischen Wasserschutzpolizei , konnte der Vermisste an der westlichen Seite des Sees aufgefunden werden. Aufgrund der gewonnenen Erkenntnisse gehen die Ermittler des Kriminalkommissariats Bruchsal davon aus, dass der 42-Jährige seinem Leben selbst ein Ende gesetzt hat.