Unter Alkohol in Gegenverkehr geraten

Pfinztal (pol/pas) Zumindest körperlich glimpflich davongekommen ist am Mittwochnachmittag ein 58-jähriger Autofahrer im Pfinztal. Er geriet aus ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und kollidierte seitlich mit einem Lkw, kam aber mit leichten Verletzungen davon. Nach Polizeiangaben stand er unter dem Einfluss von Alkohol.

Der Mann sei gegen 16.50 Uhr in Richtung Karlsruhe unterwegs gewesen, heißt es von Seiten der Polizei. Er stehe zudem im Verdacht, schon kurz vor dem Unfall in der Wesebachstraße unerlaubt von einem Unfallort geflohen zu sein. Der Gesamtschaden beträgt rund 9.000 Euro.