Überraschendes Comeback: Dischler beerbt Daume – vorerst

Karlsruhe (pm/pas) Die Querelen um die Zukunft der BG Karlsruhe scheinen beendet – zumindest vorerst. In der Gesellschafterversammlung am gestrigen Abend einigte sich die Runde darauf, Geschäftsführer und Trainer Torsten Daume an die Luft zu setzen. Bis zur nächsten Sitzung wird der langjährige Geschäftsführer Matthias Dischler kommissarisch wieder das Kommando übernehmen. Das teilt die BG Karlsruhe heute Morgen in einer Stellungnahme mit.

Die Gesellschafterversammlung habe Daume noch am Abend von seiner Position als Geschäftsführer entbunden. Ebenso stehe fest, dass Daume auch in sportlichen Belangen keine Rolle mehr spiele. Dischler solle bis zur nächsten Sitzung am  2. Juni „neue Strukturen schaffen, mit denen die BG sich dem sportlichen Wettbewerb stellen könne“. Zur tatsächlichen wirtschaftlichen Lage der Gesellschaft wolle sich Dischler erst nach „eingehendem Studium und Analyse der vorliegenden Zahlen“ in der nächsten Woche äußern.

Mehr zu der neuen Situation gibt’s im Laufe des Tages hier sowie in Baden TV Aktuell um 18 Uhr!