Trunkenheitsfahrt

Landau (pol) Der 60 Jahre alte Fahrer eines Autos wurde am Montag, 11.08.2014, um 09:15 Uhr in der Drachenfelsstraße in Landau einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen.

Bei der Kontrolle wurde starker Alkoholgeruch festgestellt. Der Fahrer begründete den Geruch mit einer Stoffwechselerkrankung, die diesen Geruch hervorrufen würde, obwohl er tatsächlich nichts getrunken habe. Allerdings ergab ein Atemalkoholtest einen Wert von ca. 1,5 Promille, weshalb der Führerschein sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt wurde. Der Fahrer wird mit einem Entzug der Fahrerlaubnis rechnen müssen.