Tödlicher Sturz von Balkon

Karlsruhe (pol/yb) Gestern Morgen starb ein 23 Jähriger nach einem Sturz von einem Balkon in der Karlsruher Rudolfstraße. Noch ist unklar warum er fiel.

Als Gast einer WG-Party ging der junge Mann, nachdem sich die anderen noch anwesenden Personen bereits zum Schlafen gelegt hatten, nochmals nach 5.00 Uhr auf den im dritten Obergeschoss befindlichen Balkon. Nach bisherigem Stand der Ermittlungen der Polizei dürfte er sich alleine auf diesen begeben haben, wo er sich möglicherweise auf das Balkongeländer setzen wollte. Dabei dürfte er das Gleichgewicht verloren haben und stürzte über das Geländer in die Tiefe. Der Mann konnte nur noch leblos im Hinterhof des Anwesens aufgefunden werden.