Stellenabbau bei der EnBW?

Karlsruhe (pm/yb) Die EnBW plant einen weiteren Abbau von Stellen, macht aber noch keine Angaben zur Zahl der betroffenen Arbeitsplätze.

Die Gespräche mit den Betriebsräten über eine neue organisatorische Aufstellung in den Bereichen Verwaltung und Erzeugung dauerten noch an, sagte ein Unternehmenssprecher. Laut Medienberichten nannte der Betriebsratsvorsitzende Dietrich Hard eine Zahl von 300 bis 500 der insgesamt rund 20.000 Stellen. Ziel der Überlegungen seien effizientere Strukturen und Kostensenkungen, sagte der Firmensprecher. Dies werde auch Auswirkungen auf die Beschäftigung haben. Die EnBW will nach Angaben des Sprechers den betroffenen Mitarbeitern eine alternative Beschäftigung in anderen Geschäftsbereichen anbieten.