Stadtbahn Heilbronn in Betrieb genommen

Heilbronn (pm/ame) Feierliche Inbetriebnahme in Bad Wimpfen. Stadtbahnen der Linie S42 fahren seit dem 1. Mai durchgehend zwischen Sinsheim Hbf und Heilbronn Hbf.

Am Freitag haben Winfried Hermann, Minister für Verkehr und Infrastruktur Baden-Württemberg, Detlef Piepenburg, Landrat des Landkreises Heilbronn, Cornelia Bär-Stoll, stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Bad Wimpfen, Dr. Alexander Pischon, kaufmännischer Geschäftsführer der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG), und Sven Hantel, Konzernbevollmächtigter der Deutschen Bahn AG für das Land Baden-Württemberg, im Rahmen einer Feier im Bahnhof Bad Wimpfen die Stadtbahn Heilbronn Nord offiziell in Betrieb genommen.

Nach Abschluss der Bauarbeiten verkehren jetzt die Stadtbahnen der Linie S42 durchgehend zwischen Sinsheim Hbf–Bad Rappenau–Bad Friedrichshall Hbf und Heilbronn Hbf. Auch die bislang über das Neckartal umgeleitete Regional-Expresslinie RE 2 fährt wieder auf dem Regelweg Mannheim Hbf–Sinsheim Hbf–Bad Rappenau–Bad Friedrichshall Hbf–Heilbronn Hbf. Im Rahmen des Projekts Stadtbahn Heilbronn Nord wurden die Strecke und die Stationen zwischen Heilbronn und Sinsheim (Elsenz) in den letzten Jahren modernisiert, mehrere Stationen wurden neu gebaut.

Größte Baumaßnahme im Projekt war der Bau des Kreuzungsbahnhofs Bad Wimpfen einschließlich einer neuen, zweigleisigen Eisenbahnbrücke. Auf Grund von Baugrundproblemen hatten sich die Arbeiten an Brücke und Kreuzungsbahnhof von geplanten 12 Monaten auf rund 16 Monate verlängert.