Tiernahrung Deuerer: Staatsanwaltschaft stellt Verfahren ein

Karlsruhe/Bretten (pm/ms) Die Staatsanwaltschaft Karlsruhe hat das Ermittlungsverfahren gegen die Tiernahrung Deuerer GmbH und ihren Geschäftsführer Hans-Jürgen Deuerer eingestellt. Seit zweieinhalb Jahren ging die Behörde davon aus, dass dort Mitarbeiter eines ungarischen Werkvertragsunternehmens unzulässig lange gearbeitet hätten.

„Sowohl mein Unternehmen als auch ich persönlich haben uneingeschränkt mit den Behörden kooperiert. Wir werden dies auch in Zukunft so halten, um Missverständnissen vorzubeugen. Natürlich freuen wir uns sehr, dass die Ermittlungen jetzt eingestellt wurden und die Staatsanwaltschaft zu dem Schluss gekommen ist, dass wir in Einklang mit Recht und Gesetz gehandelt haben – denn das ist die Aussage einer Einstellung ohne Auflagen mangels Tatverdacht“, so Hans-Jürgen Deuerer.