Sinnliche und unsinnige Weihnachten an der HfG Karlsruhe

Karlsruhe (pm) Das Ende der traditionellen Oh-Tannenbaum-Ausstellung an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung (HfG) Karlsruhe ist der Beginn von etwas Neuem: Der Fachbereich Medienkunst blickt in einer neu konzipierten Winterausstellung auf das vergangene Schaffensjahr der Studierenden zurück.

Das Licht von Installationen, Videos und Beleuchtungen erhellt die Dunkelheit in den Lichthöfen der Hochschule seit gestern Abend. Heute wird es sinnlich-unsinnig: Die Weihnachts-Nonsens-Maschine nimmt am 17. Dezember ebenfalls ab 19 Uhr ihren Betrieb nach dem Rube-Goldstein-Prinzip auf und produziert eine Reaktionskette, die letztlich keinen bestimmten Sinn verfolgt.