Rheinstetten: Radfahrerin bei Zusammenprall mit Auto schwer verletzt

Rheinstetten (pol/amf) Eine 54-jährige Radfahrerin hat sich bei einem Zusammenprall mit einem Auto am Freitagabend in Rheinstetten schwere Verletzungen zugezogen. Wie die Polizei heute mitteilte, überquerte die Radfahrerin die Fußgängerampel der B36 bei der Einmündung Rheinaustraße in Richtung Forchheim offenbar bei Rotlicht.

Eine 36-jährige Autofahrerin konnte die Kollision mit der Radfahrerin nicht mehr verhindern. Mit schweren Verletzungen wurde die Radlerin von Rettungskräften ins Krankenhaus gebracht. Die Autofahrerin blieb unverletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach Schätzung der Polizei auf rund 4.400 Euro.