Raub von hochpreisigen Gemälden – Sachschaden geht in die Zehntausende

Baden-Baden (pol/yb) Bislang Unbekannte gelangten nach dem Einschlagen einer Scheibe zwischen Donnerstag und heute Morgen in die Ausstellungsräume eines Kunsthändlers in der Lange Straße.

In der Galerie galt das Augenmerk der Langfinger dann vier hochpreisigen Gemälden. Mit den Ölbildern aus dem 18.- und 19. Jahrhundert gelang den Tätern dann die Flucht.

Der Schaden dürfte in die Zehntausende gehen. Die Beamten des Polizeireviers Baden-Baden haben die Ermittlungen aufgenommen und bitten um Zeugenhinweise unter 07221/6800