Rastatt: Frau kollidiert mit Güterwagon – niemand verletzt

Rastatt (pol/mw) Gestern Mittag ist eine Frau mit ihrem Auto von einem Güterwogen erfasst und über die Fahrbahn geschoben worden. Verletzt wurde dabei niemand.

Die 30-Jährige fuhr über die Werkstraße, als sie von einem Güterwagon erfasst und über die Fahrbahn geschoben wurde. Weder die Warnleuchte, noch ein mit Warnweste gekleideter Mitarbeiter der Firma würden von der Autofahrerin erkannt, sodass sie erst auf den Schienen anhielt. Verletzt wurde niemand, am Auto entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden.