Pkw rast in Bachbett

Baden-Baden (pol/pas) Im Steinbach endete die Fahrt für einen Pkw-Fahrer am Samstagmorgen. Es entstand ein Sachschaden in erheblicher Höhe. Sein Auto musste von der Feuerwehr aus dem Bach gezogen werden.

Der Mann war auf der B3 nach Polizeiangaben zu schnell unterwegs und kam an der „Karcher-Kreuzung“ ins Schleudern. Nachdem er eine Verkehrsinsel samt Verkehrszeichen überfahren hatte, stieß er mit einem aus Bühl-Vimbuch kommenden Fahrzeug zusammen. Nach dem Zusammenstoß hatte er noch soviel Tempo drauf, dass er die Leitplanke durchbrach und im Steinbach zum Stehen kam. Die Polizei entnahm bei dem Fahrer eine Blutprobe wegen des Verdachts auf Fahren unter Alkoholeinfluss.