Neue Internetseite „Kein Missbrauch!“

Karlsruhe (pm) Die Projektstelle „Kein Missbrauch“ vom Stadtjugendausschuss Karlsruhe und der Sportkreisjugend Karlsruhe präsentieren sich jetzt mit einem neuen Gesicht im Netz und wollen mit der neuen Internetseite in die Offensive gehen. 

Die Projektstelle berät, schult und unterstützt alle in der Jugendarbeit Aktiven aus den Mitgliedsverbänden des Stadtjugendausschuss e.V. Karlsruhe sowie den Sportvereinen des Sportkreises Karlsruhe zum Thema „Prävention gegen sexualisierte Gewalt“. Im Mittelpunkt der Internetseite www.kein-missbrauch-ka.de stehen Informationen über aktuelle Projekte, die Arbeit von Vereinen und Verbänden, zu Terminen und den vorhandenen Beratungsmöglichkeiten. Wer Projektpartner von „Kein Missbrauch!“ werden will, findet ebenfalls alles Wissenswerte auf dieser Homepage.

„Vereine sind ein Ort, an dem sich Kinder und Jugendliche ohne ihre Eltern aufhalten“, sagt Michèle Bücklein von der Projektstelle. Die Sensibilität aller dort Tätigen sei entscheidend dafür, dass der Verein ein sicherer Ort für alle ist. Missbrauch beginne weit vor dem eigentlichen sexuellen Übergriff. „Der beste Schutz vor sexualisierter Gewalt für die uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen ist Wissen, Transparenz und Vertrauen“, fügt sie hinzu. Ziel sei es, den Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexualisierter Gewalt in Jugendverbänden und Sportvereinen zu verbessern und die Ehrenamtlichen zu unterstützen, selbst im Bereich „Prävention“ aktiv zu werden.