Nach Brand im Lokschuppen: Schlossgartenbahn bis auf Weiteres außer Betrieb

Karlsruhe (pm/amf) Nach dem gestrigen Brand im Schuppen der Karlsruher Schlossgartenbahn bleibt diese bis auf Weiteres außer Betrieb. Das teilten die für die Bahn zuständigen Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) heute mit. Alle drei Loks der Bahn wurden bei dem vermutlich durch einen technischen Defekt ausgelösten Brand massiv verrußt.

Sowohl die Loks als auch deren Waggons müssen nun gereinigt und einer technischen Überprüfung unterzogen werden, teilten die VBK am Dienstag mit. Auch am Lokschuppen müssen die Brandschäden beseitigt und Reparaturarbeiten durchgeführt werden. Die VBK wollen kommende Woche bekannt geben, wann die Schlossgartenbahn wieder ihren regulären Betrieb aufnehmen kann.