Mit über zwei Promille unterwegs

Meißenheim (pm/an) Einen 43-Jährigen dürfte seine Fahrt am Donnerstagabend in der Kürzeller Hauptstraße nicht nur teuer zu stehen kommen. Vermutlich wird er auch längere Zeit auf alternative Beförderungsmöglichkeiten
umsteigen müssen, da er aufgrund der deutlichen Alkoholisierung mit dem Entzug seiner Fahrerlaubnis rechnen muss.  Beamte des Polizeireviers Lahr kontrollierten den 43-Jährigen mit weit über zwei Promille Atemalkohol am Steuer seines Wagens. Eine erhobene Blutprobe wird Gewissheit bringen, teilt die Polizei mit.