Mit 4,36 Promille aufgegriffen

Karlsruhe (pol/pas) Mit 4,36 Promille Alkohol im Blut hat die Polizei gestern einen 23-Jährigen am Karlsruher Hauptbahnhof aufgegriffen. Der junge Mann sei orientierungslos durch die Gegend gelaufen, teilt die Polizei mit. Bereits am Vormittag hatten die Beamten den 23-Jährigen angetrunken auf dem Bahnhofsvorplatz kontrolliert. Er musste die Nacht in der Ausnüchterungszelle verbringen.