Meier-Augenstein fordert Lärmsanierung auf A8 bei Wolfartsweier

Wolfartsweier (pm/yb) Das Thema Lärmschutz auf der A8 bei Wolfartsweier führt schon seit längerer Zeit bei Politik und Anwohnern zu Diskussionsbedarf. Jetzt fordert CDU-Landtagsabgeordnete Bettina Meier-Augenstein in einem Schreiben an Verkehrsstaatssekretärin Dr. Gisela Splett die zügige Lärmsanierung auf der A8 bei Karlsruhe-Wolfartsweier.

Ausgangspunkt für die erneute Initiative war ein parlamentarischer Antrag der Karlsruher CDU-Landtagsabgeordneten vom März 2015. Darin hatte Frau Dr. Splett ein schalltechnisches Gutachten für Wolfartsweier angekündigt. Aus der nun  vorliegenden Antwort geht hervor, dass die Verbesserung des Lärmschutzes nicht vor 2017 erfolgen wird.

„Aktuelle Untersuchungen des Regierungspräsidiums haben belegt, dass in Wolfartsweier eine Überschreitung der Grenzwerte vorliegt. Darüber hinaus stellt nach Ansicht des Ministeriums Wolfartsweier einen Sonderfall dar, da neben verbesserten Schallschutzmaßnahmen auch die Verbesserung der Fahrbahnentwässerung gegen Aquaplaning notwendig ist“, so Bettina Meier-Augenstein.