Zahl der Infizierten beim KSC steigt: 1860 München sieht Badener als Quelle

Karlsruhe (lp) Die Zahl der Corona-Fälle beim Karlsruher SC ist in den letzten Tagen weiter angestiegen. Inzwischen wurde bei 19 Spielern eine Infektion seit dem Pokalerfolg am Dienstag vergangener Woche gegen 1860 München nachgewiesen. Die ersten positiven Fälle in Reihen der Bayern sorgten am Wochenende auch in der dritten Liga für Spielabsetzungen, so wurde unter anderem das Münchener Stadtderby am Samstag kurzfristig abgesagt.