Neuer Hightech-Blitzer in Karlsruhe soll zu vorausschauendem Fahren führen

Karlsruhe (msc) Rund 25.000 Verkehrsunfälle mit 3.500 Verletzten und 29 Todesopfern. Das die Bilanz der Karlsruher Polizei aus Jahr 2019. Die häufigste Unfallursache: Überhöhte Geschwindigkeit in Zusammenhang mit zu geringem Abstand. Um dem entgegenzuwirken, will die Karlsruher Verkehrspolizei nun mit einem neuen Blitzgerät die Geschwindigkeiten der Fahrer noch strenger überprüfen und ein vorausschauendes Fahren erzeugen.