Karlsruhe hat die Wahl

Karlsruhe (msc) Seit heute ist Schluss mit der Stimmenabgabe – zumindest im Karlsruher Briefwahlbüro in der Kriegsstraße 100. Wer sein Kreuz noch nicht gesetzt hat, kann das am Sonntag direkt an der Urne bis 18 Uhr. Lange Zeit bleibt den Karlsruhern also nicht mehr, um über die Zukunft der Fächerstadt mitzuentscheiden.