Debatte um Castor-Transport ins Zwischenlager Philippsburg

Philippsburg (ck) Während man derzeit in der EU über eine Renaissance der Atomenergie debattiert, sorgt ein Castor-Transport aus der französischen Wiederaufbereitungsanlage in La Hague ins badische Philippsburg für Schlagzeilen. Fünf Behälter mit hochradioaktivem Müll sollen bis 2024 Deutschland ins dortige Zwischenlager nach Deutschland zurückgeführt werden. Doch es regt sich Widerstand.