Aufhebung der Priorisierung in Hausarztpraxen: Fehlt nur noch ausreichend Impfstoff

Pforzheim-Huchenfeld (lp) Seit heute sind die Hausärzte in Baden-Württemberg bei der Corona-Impfung ihrer Patienten eigenständig unterwegs und formell nicht mehr gebunden an die zuvor geltende Priorisierung. Erwartungsgemäß gefragt sind die Telefonleitungen der Praxen in der Region. Die Nachfrage nach einer Impfung gegenwärtig noch immer deutlich größer als der verfügbare Impfstoff.