Mann mit Flasche am Kopft verletzt

Pforzheim (pol/et) Am Donnerstagabend kam es auf dem Bahnhofsplatz in Pforzheim zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personen,  bei der einer mit einer Flasche am Kopf geschlagen wurde.

Zeugen meldeten der Polizei um 17:30 Uhr einen betrunkenen und blutenden Mann an der westlichen Bahnhofsunterführung. Es sei zuvor zu einer Handgreiflichkeit gekommen, bei der eine Flasche verwendet wurde. Der 49-jährige Mann an dieser Unterführung war so betrunken, dass ihn die Polizei in Gewahrsam nehmen musste. Ersten Erkenntnissen zufolge soll auch er bei der Rangelei mit der Flasche zugeschlagen haben.

Ein 44-jähriger Geschädigte meldete sich auf der Polizeiwache. Auch der Geschädigte war deutlich alkoholisiert, ein Atemtest ergab einen Wert von über 2,2 Promille. Die Polizei leitete schließlich ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein.

 

Foto: Symbolbild