Landkreis Karlsruhe prüft Alternativen zur Biotonne

Landkreis Karlsruhe (pm/da) Der Landkreis Karlsruhe sucht nach einer Alternative, um Bioabfälle ohne eine verpflichtende Biotonne getrennt einzusammeln. ,,Die Biotonne verpflichtend einzuführen, dazu kann uns niemand zwingen“, sagte Martin Zawichowski, Pressesprecher des Landratsamts Karlsruhe gegenüber Baden TV. In seiner Sitzung am Donnerstag hatte sich der Kreistag dafür entschieden, nicht gegen die Anordnung des Landes Baden-Württemberg zu klagen.

Mit dem Schreiben soll der Landkreis dazu verpflichtet werden, Bioabfälle spätestens ab dem 1. Januar 2020 getrennt von anderen Abfallarten zu sammeln. Der Kreistag hatte sich bereits mehrfach gegen die Einführung einer verpflichtenden Biotonne ausgesprochen und mit einer fehlenden Bereitschaft der Einwohner argumentiert: Nur 34 Prozent der Haushalte seien bereit, eine Biotonne zu nutzen. Dabei stützt sich der Kreistag auf die Rechtsauffassung, dass das Gesetz nur dann zur Einführung einer getrennten Biomüllsammlung verpflichtet, wenn diese zur Erfüllung der gesetzlichen Verwertungspflichten erforderlich und wirtschaftlich zumutbar ist. Im Landkreis Karlsruhe würden aber bereits jetzt erhebliche Mengen an Biomüll über die fläschendeckenden Grünschnittannahmeplätze erfasst. Nach Ansicht des zuständigen Gremiums des Landkreises würde eine Biotonne nur geringe ökologische Vorteile, aber eine erhebliche Steigerung der Abfallgebühren bedeuten.

Landkreis Karlsruhe prüft alternative Sammelmethode

Weil das zuständige Gremium nach Angaben des Landratsamts eine Klage gegen das Land Baden-Württemberg als zu risikoreich einschätzt, sieht der Kreistag nun von einer Klage ab. Er will nun nach Alternativen suchen, um im Landkreis Karlsruhe Bioabfall getrennt einzusammeln. ,,Dies bedeutet nicht automatisch die Einführung der Biotonne für alle“, so Landrat Christoph Schnaudigel. Wie genau der Biomüll eingesammelt wird, sei nicht vorgeschrieben. Seiner Aussage zufolge soll es auch weiterhin im Landkreis möglich sein, Bioabfälle im eigenen Garten zu kompostieren.