KSC: Mission Titelverteidigung geht weiter

Karlsruhe (laho) 4:0 schlug der Karlsruher SC heute den Verbandsligisten Vfb Gartenstadt im Halbfinale des Badischen Pokals. Der erste Finalteilnehmer steht somit fest. Der Final-Gegner wird aktuell noch zwischen dem FC Nöttingen und dem SV Waldhof ausgespielt. Das Endspiel findet am 25. Mai im Rahmen des bundesweiten „Finaltags der Amateure“ statt.

Knapp 20 Minuten hat der KSC zum „warm“ werden gebraucht, bis er innerhalb von zwei Minuten gleich doppelt zuschlug. Auf die Ecke von Lorenz folgte in der 19. Minute Janis Haneks Schuss, den Kobald ins Tor verlängern konnte. Nur zwei Minuten später stand Sané genau richtig. Nach einem geklärten Kopfball von Stoll brachte der Stürmer den Ball zum 2:0 im Tor unter. Gartenstadt versuchte sich zu wehren, konnte sich aber nicht belohnen.

Zweite Halbzeit – gleicher Ablauf. Der KSC verpasste es gleich zu Beginn der zweiten Hälfte den dritten Treffer zu erzielen. Entschied mit einem Doppelschlag von Choi (72.) und erneut Sané (76.) die Partie dann aber endgültig. Gartenstadt musste das Spiel anschließend in Unterzahl zu Ende bringen. Nach einer Tätlichkeit gegen Marvin Sverko musste der frisch eingewechselte Fabio Hechler mit Rot vom Platz.

Der KSC steht damit zum zweiten Mal in Folge im Finale des Badischen Fußballpokals. Gegner des am 25.Mai stattfindenden Finaltags der Amateure wird etwa der FC Nöttingen oder SV Waldhof sein.