KSC gewinnt 1:0 gegen Erzgebirge Aue

Karlsruhe (jn)

12.064 Zuschauer sahen im Wildpark einen überlegenen 1:0 Sieg des KSC. Der KSC liegt nun mit 23 Punkten auf dem 6. Tabellenplatz der 2. Liga.

Blitzstart für den KSC, bereits nach 2 Minuten stand Rouwen Hennings fei vor dem Auer Torhüter konnte den Kopfball aber nicht im Tor unterbringen. Doch Aue spielt mit und hat im Gegenzug auch die Möglichkeit – der Schuss bereitet Orlishausen aber keine Schwierigkeiten. 13 Minute Freistoß für den KSC aus guter Position – doch der Ball landet in der Mauer. Der KSC hatet in den ersten Minuten mehr von der Partie es fehlte aber noch das entscheidende Glück im Abschluss. Erzgebirge Aue mit sehr vielen Fouls in der ersten Hälfte. Bereits nach 26 Minuten stellte Gästetrainer Tommy Stipic sein Team um – der stark Rot gefährdete Schulz musste vom Platz. Nach 28. Minuten wechselte Aue erneut. 33 Minute rießen Chance für den KSC – Gordon steht nach einem Eckball ganz alleine – doch der Auer Abwehrspieler kann den Kopfball auf der Linie klären. Der KSC hätte eigentlich mit einer Führung in die Kabine gehen müssen.

Wechsel beim KSC zur Halbzeit – für Manuel Gulde ist nun Jan Mauersberger auf dem Feld. In der zweiten Halbzeit macht der KSC gleich so weiter wie in der ersten Hälfte und hat zu Beginn gleich gute Möglichkeiten um in Führung zu gehen. 62. Minute Wechsel beim KSC Ilian Micanski kommt für Rouwen Hennings. 74. Spielminute Elfmeter für den KSC – Nazarov tritt an und schießt den Ball flach ins linke Eck – 1:0 für den KSC. 82 Minute. letzter Wechsel beim KSC – für Dimitrij Nazarov kommt Dominic Peitz. 90. Minute. Nochmal eine rießen Chance für den KSC – Micanski läuft frei auf den Torhüter zu, kann den Ball aber nicht im Tor unterbringen. Auch in der zweiten Hälfte hatte der KSC mehr vom Spiel – kann aber aus den zahlreichen Torchancen kein Tor erzielen. Endstand 1:0