KSC besiegt Tabellennachbarn

Karlsruhe (mw) Der Karlsruher SC hat mit 1:0 gegen Hannover 96 gewonnen. Damit stehen die Badener zum Rückrundenstart auf dem sechsten Tabellenplatz.

In der ersten Halbzeit zeigten die Gäste aus Hannover zwar dass sie spielerisch in den Aufstiegskampf gehören, jedoch konnten sie keine ihrer Torchancen nutzen. Beim KSC sah es in Sachen Chancenverwertung ähnlich aus. Zu Saisonbeginn gab es noch ein 0:1 in Hannover und den Abstiegskampf – 17 Spieltage später ist der KSC unweit von den Aufstiegsplätzen entfernt. Dass die Karlsruher dort nicht ohne Grund stehen, zeigte sich in Halbzeit zwei.
Obwohl Hannover sich mehrere vielversprechende Torchancen erspielte, nahm das Spiel des KSC mehr und mehr Fahrt auf. So blieb das 1:0 für den KSC auch nur eine Frage der Zeit. Nach einer Ecke von Philipp Heise köpft Kingsley Schindler den Ball in der 65. Spielminute ins eigene Tor.

Im weiteren Spielverlauf blieb der KSC besser und ließ wenige gute Möglichkeiten der Gäste zu. Damit rückt der KSC vor auf den sechsten Tabellenplatz. Die Badener trennen aktuell noch vier Punkte zu den Aufstiegsrängen.