KRV Wiking schnappt sich Weltmeistertitel im Männervierer

Rotterdam/Karlsruhe (pm/amf) Cedric Kulbach vom Karlsruher Ruderverein (KRV) Wiking hat sich am vergangenen Samstag zum Weltmeister im Leichtgewichts-Männervierer gekürt. 

Bei der  in Rotterdam ausgetragenen Weltmeisterschaft setzte sich der deutsche Männervierer gegen die Konkurrenten aus Griechenland und Frankreich durch und gewann das Rennen souverän mit einer Bootslänge Vorsprung.