Kombilösung schreitet weiter voran

Karlsruhe (an) Die Arbeiten zur Kombilösung an den künftigen Haltestellen und am Gleisdreieck Marktplatz liefen in den ersten beiden Januarwochen gut: nun ist bereits der Bau von Schlitzwänden in Sich. Diese bilden die äußere „Hülle“ der Haltestellen- und Gleisdreieckbauwerke. Auch die Arbeiten an der künftigen unterirdischen Haltestelle Kongresszentrum gehen in größerem Umfang weiter. Dort werden Kanäle ausgebaut und die Oberflächenräumung ausgedehnt. Im März wird südliche dieser Haltestelle auch der Bau der Rampe beginnen, die in Höhe der Augartenstraße enden wird.