Kleinkind nach Unfall mit Lastwagen verletzt

Biverach/Kinzigtal (pol) Ein 31 Jahre alter Familienvater kollidierte am Freitag Nachmittag gegen 16.10 Uhr beim Auffahren auf die B33 bei Biberach-Nord mit einem von Steinach in Richtung Gengenbach fahrenden Lastwagen. Während der Unfallverursacher und seine Beifahrerin unverletzt blieben, zog sich der ebenfalls im Fahrzeug beförderte Säugling im Alter von vier Monaten leichte Verletztungen zu. Er wurde zur Beobachtung ins Ortenauklinikum Offenburg gebracht.  In der Folge des Zusammenstoßes wurde der Opel des 31-Jährigen von der Zugmaschine des 40-Tonners auf die Überholspur abgewiesen. Einem dort Überholenden Autofahrer gelang es nicht mehr, dem plötzlichen Hindernis auszuweichen. Beide Autos wurden nach der Kollision über die Gegenfahrbahn in die Leitplanke abgewiesen, wo sie zum Stillstand kamen. Entgegenkommende Fahrzeuge erkannten die Gefahrensituation glücklicherweise rechtzeitig. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von etwa 50.000 Euro. Außer dem Säugling wurden keine weiteren Personen verletzt.