Karlsruher SC am Samstag gegen Halle

Karlsruhe (ms) Der Karlsruher SC trifft morgen Mittag vor heimischer Kulisse auf den Halleschen FC. Für die Karlsruher ist es das erste Ligaspiel nach der Entlassung von Cheftrainer Marc-Patrick Meister. Die Gäste aus Halle haben nach fünf Spieltagen bereits 13 Gegentore kassiert und stehen mit zwei Punkten auf Platz 17 der Tabelle. Kein Drittliga-Team kassierte bisher mehr Gegentreffer. 

Offensiv sieht es beim morgigen KSC-Gegner besser aus: In fünf Partien konnte Halle schon neun Tore erzielen. Die Karlsruher kommen im Vergleich auf sechs Buden. Anpfiff des Spiels ist morgen Mittag um 14 Uhr im Karlsruher Wildpark – dann wird sich zeigen wie KSC-Interimstrainer Zlatan Bajramovic und Christian Eichner ihr Team eingestellt haben.