Höchster Krankenstand seit 14 Jahren

München/Bonn (pm/pas) Die Deutschen waren im vergangenen Jahr so oft krank wie seit 14 Jahren nicht mehr. Das zeigt der Gesundheitsreport der Techniker Krankenkasse (TK), aus dem einige Daten vorab veröffentlicht wurden. Durchschnittlich waren demnach 2013 mehr als vier Prozent der Arbeitnehmer arbeitsunfähig.

Im Vergleich zum Vorjahr sei der Krankenstand damit um 3,4 Prozent angestiegen, rechnet die TK vor. Ein deutliches Plus von fast 25 Prozent sei bei den Atemwegserkrankungen zu verzeichnen. Die Krankschreibungen aufgrund von psychischen Belastungen wie Depressionen oder Burnout haben hingegen laut Statistik nicht zugenommen

Für den Gesundheitsreport wertet die TK die Krankschreibungen ihrer 4,1 Millionen versicherten Erwerbspersonen aus. Der Gesamtbericht erscheint im April.