Grünwettersbach trifft auf Timo Boll

Karlsruhe (laho) Großer Tag für die Tischtennisspieler des ASV Grünwettersbach. Heute kann die Mannschaft von Rade Markovic Vereinsgeschichte schreiben. Um 19 Uhr startet für den ASV das Viertelfinale um die Deutsche Pokalmeisterschaft.

Dabei treffen die Grünwettersbacher auf keinen geringeren als die Borussia Düsseldorf. Der Rekordmeister gewann in der letzten Saison das Triple (Championsleague, Pokalsieger, Deutscher Meister). Aber nicht nur das, mit Timo Boll hat Düsseldorf einen der besten Tischtennisspieler der Welt in seinen Reihen. Boll ist Weltranglisten Dritter – gewann zuletzt die Europameisterschaft im Einzel. Neben Timo Boll haben auch seine schwedischen Teamkollegen Kristian Karlsson und Anton Källberg eine beachtliche Bilanz in ihren ersten zwei Jahren Borussia vorzuweisen: Fünf Titel und eine Final-Teilnahme (CL, 2017). Und auch Rückkehrer Sharata Kamal Achanta weiß, wie es sich anfühlt, ganz oben auf dem Podest zu stehen. Er holte unter anderem den dritten Platz der Asian Games 2018. Einzig Omar Assar ist in seiner noch kurzen Zeit in der Tischtennis Bundesliga ohne Titel.

Der ASV ist also klarer Außenseiter und hat heute nichts zu verlieren. Eine Rolle, die dem Gastgeber aber zu liegen scheint. In der Tischtennis Bundesliga sah der ASV gegen Spitzenteams stets sehr gut aus. Auch wenn das letzte Aufeinandertreffen zwischen dem ASV und der Borussia Ende August an Düsseldorf ging, verlangte der ASV den Borussen alles ab. Gleich zwei Partien gewannen die Gastgeber beim 3:1 damals erst im Entscheidungssatz, beide waren hart umkämpft und hätten auch an den ASV gehen können.

Borussia Düsseldorf Manager Andreas Preuß warnt somit davor, den Liga-Zehnten zu unterschätzen: „Grünwettersbach ist sehr ausgeglichen besetzt. Alle vier Spieler haben internationales Format, alle sind gefährlich. Wenn sie ihre Topform abrufen können, wird es ein ganz heißer Tanz.“

Ob dem ASV heute die ganz große Sensation gelingen wird, wird sich ab 19 Uhr zeigen. Baden TV berichtet im Anschluss an das Spiel online sowie am Montag im TV.