Gedenkveranstaltung zum Antikriegstag

Karlsruhe (pm/yb) Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) und das Friedensbündnis Karlsruhe erinnern am kommenden Montag, am Antikriegstag, an Deutschlands Rolle in weltweiten Kriegen und Konflikte. 

Die Gedenkveranstaltung im Rahmen einer Kundgebung ist am Montag, den 1. September ab 17 Uhr am Friedrichsplatz. Im Vorfeld thematisieren eine Aktion im KIT Campus, ab 16:30 Uhr, mit einer symbolischen Straßenumbenennung die Rolle von Hochschule und Forschung an militärischen Konflikten.