Frontalzusammenstoß mit ungeahnten Konsequenzen

Kuppenheim (pol) Gestern Nachmittag geriet ein 28-jähriger Autofahrer aus noch ungeklärten Gründen auf der Badstraße in den Gegenverkehr. Laut Polizei entstand ein Sachschaden von mehr als 20.000 Euro und der Nicht-Unfallverursacher hat jetzt seinen Lappen weg.

Einem dort in Richtung Ortsmitte fahrenden Mercedes-Fahrer konnte, dem plötzlich auftauchenden Porsche des mutmaßlichen Unfallverursachers, nicht mehr auszuweichen. Durch den  Frontalzusammenstoß entstand insgesamt Sachschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Durch den Unfall ergeben sich bei dem Fahrer des Mercedes  allerdings ungeahnte `Nebenwirkungen`, während der mutmaßlich Unfallverursacher nüchtern unterwegs war, wurde bei ihm über ein Promille Atemalkohol festgestellt. Ihn erwarten eine Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung und ein längeres Fahrverbot.