Frau soll Ehemann mit 32 Stichen getötet haben: Urteil erwartet

Maulbronn/Karlsruhe (pm/yb) Nach einer tödlichen Messerattacke auf ihren Mann wird im Mordprozess gegen eine 52 Jahre alte Frau heute laut Staatsanwaltschaft das Urteil gesprochen.

Die Angeklagte steht vor dem Landgericht Karlsruhe, weil sie den schlafenden 55-Jährigen Ende März im gemeinsamen Haus in Maulbronn angegriffen und mit 32 Messerstichen getötet haben soll. Der Schwerstverletzte konnte sich noch auf die Straße schleppen und verblutete dort. Danach stach sich die 52-Jährige in den Bauch und verletzte sich lebensgefährlich. In einer schriftlichen Erklärung vor Gericht hat die Frau die Tat im Wesentlichen eingeräumt. Während ihrer Ehe soll es immer wieder zu Gewalt und Vergewaltigungen gekommen sein.