Fahrbahnerneuerung: Sperrung der B462 zwischen Gaggenau-Mitte und Gaggenau-Ost

Gaggenau (pm/amf) Die B462 wird ab Donnerstag, den 1. Dezember, bis Montag, den 5. Dezember, zwischen den Anschlussstellen Gaggenau-Mitte und Gaggenau-Ost für den Einbau der neuen Fahrbahndecke und den Bau der Betonschutzwand in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt. Die Sperrung beginnt am Donnerstagabend, 19 Uhr, und soll am Montagmorgen, 5 Uhr, wieder aufgehoben sein, teilte das Regierungspräsidium Karlsruhe mit. Eine ausgeschilderte Umleitungsstrecke führt die Verkehrsteilnehmer während der Sperrung durch Gaggenau. 

Seit Anfang Oktober wird die Fahrbahn der B462 im Bereich von der Berliner Brücke (Gaggenau-Mitte) bis kurz vor dem Kuppelsteinbad (Gaggenau-Ost) auf Höhe Gaggenau-Ottenau im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe (RP) erneuert. Gleichzeitig wird eine 810 Meter lange und 80 Zentimeter hohe Betonschutzwand als Lärmschutz gebaut. Wie geplant wird die Asphaltdeckschicht unter Vollsperrung eingebaut. Die Vollsperrung nutzt das RP auch, um die Betonfertigteile der Schutzwand aufzustellen und die Markierung der Fahrbahndecke aufzubringen.

Im Anschluss an die Vollsperrung werden die dann noch notwendigen Restarbeiten unter halbseitiger Sperrung der B462 mit Ampelregelung in den betroffenen Teilabschnitten durchgeführt. Dies wird voraussichtlich noch eine Woche in Anspruch nehmen. In dieser Zeit ist die B462 in beide Richtungen wieder befahrbar. Weil der Einbau des Asphalts auch von Witterung und Temperatur abhängt, sind zeitliche Verschiebungen laut RP derzeit nicht auszuschließen.