Zweite Saisonniederlage für PSK Lions

Karlsruhe. (pm/lms) Die Basketballer der PS Karlsruhe Lions mussten am Samstag im letzten Spiel der Hinrunde ihre erste Niederlage seit dem Saisonauftakt in der ProB hinnehmen. Trotz der Niederlage gegen die Bayer Giants Leverkusen beenden die Löwen die Hinrunde als Tabellenführer.

Die Abtastphase in der Karlsruher Friedrich-List-Halle war nur von äußerst kurzer Dauer. Schnell konnten sich die LIONS einen 9:2-Vorsprung erarbeiten und zwangen die Giants bereits nach vier Minuten in die Auszeit. Während der zweite Spielabschnitt zu Gunsten der Lions mit 14:10 begann, wechselte nach 13 Minuten die Führung. Nach einem Halbzeitstand von 29:37 für die Giants endete das Spiel schließlich mit 76:63 für die Gäste vom Niederrhein. Beste Lions-Werfer waren Dimitrij Kreis mit 13 und Erik Curth mit 12 Punkten.
Die letzten beiden Spiele in diesem Jahr führen das „Löwenrudel“ nach Frankfurt und Elchingen.