Erneut mehrere Einbrüche in Karlsruhe

Karlsruhe (pol/ms) Zwischen Dienstag und Mittwoch sind unbekannte Täter in mehrere Karlsruher Firmen eingebrochen. Wie die Polizei mitteilt, erbeuteten die Unbekannten mehrere tausend Euro und richteten erhebliche Sachschäden an. Ob die Taten in Verbindung stehen ist bislang völlig unklar.

Der erste Einbruch ereignete sich zwischen Dienstag, 17.30 Uhr, und Mittwoch, 06.15 Uhr. Unbekannte Diebe stiegen in ein Firmenanwesen in der Koellestraße im Stadtteil Daxlanden ein und erbeuteten mehrere tausend Euro. Die Einbrecher verschafften sich Zutritt, indem sie ein Fenster eines Bürogebäudes einschlugen.

Am Mittwoch gegen 5 Uhr versuchten zwei Täter gewaltsam in einen Friseursalon in der Riedstraße einzudringen. Dank einer einbruchsgesicherten Eingangstür gelang es den Langfingern jedoch nicht, sich Zutritt zu den Räumlichkeiten zu verschaffen. Ein aufmerksamer Passant konnte die Tat beobachten. Die Diebe waren etwa 20 bis 40 Jahre alt, circa 180 cm groß, dunkel gekleidet und trugen einen Schal oder Tuch zur Maskierung.

Im Heideweg hebelten Einbrecher zwischen Mittwochmittag und Donnerstag gegen 5 Uhr die Eingangstür einer Bäckereifiliale auf und stahlen anschließend einem grauen Wandtresor mit mehreren hundert Euro.

In Mühlburg kam es Donnerstagfrüh gegen 03.45 Uhr in der Rheinstraße zu einem Einbruch in eine Spielothek. Um sich Zutritt in das Innere zu verschaffen, durchtrennten die Diebe zunächst das Kabel der Alarmanlage und hebelten anschließend die Eingangstür auf. Aus der Theke wurde daraufhin eine schwarze Geldkassette mit mehreren hundert Euro Bargeld gestohlen. Zeugen zu den Vorfällen werden gebeten sich unter der 0721-939-4611 zu melden.