Erneut Feuer in Rastatt: Glutnester entzünden sich

Rastatt (pol/ms) Nach dem gestrigen Brand im ehemaligen Gasthaus „Zum Rappen“ in Rastatt ist es dort heute Morgen erneut zu einem Feuer gekommen. Wie die Polizei mitteilte, entzündeten sich Glutnester. Die Bewohner der angrenzenden Häuser mussten evakuiert werden. 

Die Erstmeldung über das Feuer ging kurz nach 6 Uhr ein. Von der Evakuierung waren insgesamt 12 Menschen betroffen. Die konnten nach kurzer Zeit wieder in ihre Häuser zurückkehren, da die Wehrleute den Brand schnell unter Kontrolle hatten. Verletzte gab es offenbar keine. Momentan ist die Feuerwehr vor Ort und hält Brandwache.

Eine Person noch immer vermisst

Ein Bewohner wird derzeit noch vermisst. Die Ermittlungen in seinem beruflichen und familiären Umfeld führten noch nicht zu dessen Auffinden. Die Wohnung des Vermissten ist laut Polizei noch nicht vollständig begehbar. Es ist nach wie vor unklar, ob er im Haus war oder nicht.