Einmal nicht aufgepasst!

Offenburg (an) Am Sonntag Abend fuhr ein 31-jähriger auf der A5 in Richtung Basel. Aufgrund seiner Übermüdung erkannte er die deutlich langsamere Fahrgeschwindigkeit eines Vorausfahrenden nicht und wich auf die linke Spur aus. Dort kollidierte er mit einem Wagen einer vierköpfigen Familie, die glücklicherweise unverletzt blieb. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 2.000 Euro. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde der Führerschein des 31-Jährigen beschlagnahmt.